Ihr Browser akzeptiert keine Cookies. Bitte lassen Sie diese Funktion zu oder prüfen Sie, ob diese Funktion durch ein anderes Programm blockiert wird.

Suche
16% MwSt – wir reduzieren unsere Preise automatisch für Sie im Warenkorb

Der Push-up BH

Vergrößert den Busen optisch und formt ein spektakuläres Dekolleté

Push-up bra
filtern
Schließen
13 Artikel

Push-up-BHs für ein traumhaft schönes Dekolleté

Wir Frauen haben immer schon gerne bei der Oberweite getrickst. Im Mittelalter zwängten sich die Burgfräuleins in hautenge Mieder. In der Renaissance trugen feine Adelsdamen pompöse Korsettkleider mit offenherzigem Ausschnitt. Heute haben wir es zum Glück einfacher – dem Push-up-BH sei Dank. Auch er zaubert ein traumhaft volles Dekolleté, aber auf die bequeme Art und Weise. Nie zuvor hat sich Schummeln so gut angefühlt. Da versteht es sich von selbst, dass auch wir von Triumph große Stücke auf den Figurschmeichler halten.


Das Geheimnis des Push-up-BHs

Push-up-BHs lieben es, zu tricksen. Mit gepolsterten und vorgeformten Cups mogeln die raffinierten Büstenhalter Ihre Oberweite um bis zu zwei Körbchengrößen voller.

Doch wie gelingt ihnen der berühmte Push-up Effekt?

Sanft heben die wattierten Cups den Busen von unten an. Geschickt drücken sie den Busen von den Seiten zur Körpermitte hin. Doch Push-up-BH ist nicht gleich Push-up-BH. Einer schummelt mehr dazu als der andere. Wie stark der Push-up Effekt ausfällt, hängt ganz von den Einlagen ab. Dünne Polster aus Stoff oder Gel bessern nur leicht nach. Die Brust wirkt verführerisch voll, ohne sich aufzudrängen. Beim Super-Push-up-BH ist das Gegenteil der Fall. Die voluminösen Pads zaubern bis zu zwei Cupgrößen dazu. Das gut gefüllte Dekolleté zieht die Blicke magisch an.

Bei unauffälligeren Push-up-BHs sind die Polster meist fest eingenäht. So kann nichts verrutschen. Bei stark gepolsterten Modellen, zum Beispiel beim Super-Push-up-BH, können Sie die Pads oft nach Lust und Laune herausnehmen. Darf es heute ein wenig mehr sein? Gerne helfen die Pads Ihrem Dekolleté auf die Sprünge. Morgen ist Ihnen nach weniger Sexappeal zumute? Einfach raus mit den Cups.


Wann trägt man einen Push-up-BH?

Früher war der Push-up-BH für besondere Gelegenheiten reserviert. Zum festlichen Dinner im Sternelokal, zur Silversterparty der besten Freundin oder zum ersten Date mit dem Schwarm kam der Figurschmeichler gerade recht.

Heute hat sich das Image des Wonderbras gewandelt. Längst hat er sich vom Gelegenheits-BH zum Alltags-BH entwickelt. Ob im Fitnessstudio, im Büro, beim Einkaufsbummel mit den Mädels, zum Hochzeitstag oder zum aufregenden Rendezvous – der Push-up-BH ist für jeden Anlass zu haben. Denn ein wohlgeformtes Dekolleté kann Frau immer und überall gebrauchen.


Wie trägt man einen Push-up-BH?

Der Push-Up BH unter dem Brautkleid

Wir von Triumph orientieren uns an einer goldenen Regel: Der Push-up-BH muss perfekt zum Outfit passen. Nehmen wir an, Sie verlieben sich in ein trägerloses Hochzeitskleid. Bei der Anprobe aber werden Sie stutzig: Das Dekolleté könnte voller aussehen. Verzweifelt fragen Sie sich "Gibt es einen trägerlosen Push-up-BH für das Brautkleid?". Wir können Sie beruhigen, den gibt es. Ein Bandeau-BH ist die Lösung. Der trägerlose Push-up-BH lugt nicht unter dem Kleid hervor, sorgt für festen Halt und schenkt Ihnen nebenbei ein umwerfend schönes Dekolleté.

Der Push-Up BH unter einem eleganten Abendkleid

Zur Geburtstagsparty Ihrer Schwester tragen Sie ein elegantes schwarzes Abendkleid mit tiefem Ausschnitt? Das ist ein klarer Fall für unsere tief ausgeschnittenen Push-up-BHs. Der Verschluss sitzt so tief, dass er garantiert nicht unter dem Kleid hervorblitzt. Niemand wird Ihre kleine Schummelei bemerken.

Der Push-Up BH unter dem Dirndl

O'zapt is – endlich wieder Volksfestzeit. Das neue Dirndl kann es kaum erwarten. Voller Vorfreude probieren Sie es an. Ein skeptischer Blick in den Spiegel: Die Brust verliert sich in dem offenherzigen Ausschnitt. Keine Sorge, unsere Dirndl Push-up-BHs bekommen das in den Griff. Im Nu zaubern die stark wattierten Cups ein einladendes Wiesndekolleté.

Der Push-Up Sport BH

Zum Sport muss sich Frau nicht extra schick machen? Sagt wer? In perfekt sitzender Sportswear fühlen wir uns auf dem Laufband gleich wohler. Es gibt nur ein kleines Problem: Viel zu oft drücken die elastischen, eng anliegenden Sporttops die Brust flach. Die Weiblichkeit geht förmlich verloren. Genau für diesen Fall gibt es unsere raffinierten Sport Push-up-BHs. Dank der leicht wattierten Tops ohne Bügel wirkt die Brust gleich voller. Wenn das keine gute Motivation für das nächste Workout ist.


Der Push-Up BH für jede Situation

Sie haben ein sommerliches Neckholder-Top im Schrank, ziehen es aber so gut wie nie an. Woran liegt es? Oft ist der BH das Problem. Dicke rote BH-Träger passen einfach nicht zum zarten weißen Neckholder-Top. Warum entscheiden Sie sich beim nächsten BH-Kauf nicht für ein cleveres Multiway-Modell mit verschiedenen Verschlüssen? Bis ins kleinste Detail sind die Allrounder durchdacht. Mit einem Handgriff verwandelt sich der klassische BH in einen Bandeau-BH. Mit einem weiteren in einen bequemen Neckholder-BH. Beim nächsten Handgriff halten Sie einen Kreuz-BH in Händen. "Einer für alles" lautet das Motto des Multiway-BHs.


Push-up-BHs – vom sexy Verführer bis zum schlichten Alltagsliebling

Als Verführungskünstler ist der Push-up-BH unschlagbar. Kein anderer Büstenhalter macht ein so aufregendes Dekolleté. Doch dem nicht genug: Auch verführerische Details sind seine große Spezialität. Sexy Spitze an den Cups schmeichelt der Haut. Genauso sinnlich wirken dekorative Satinschleifen und schimmernde Applikationen am Ausschnitt. Auch schwarzer Tüll ist am Wonderbra gern gesehen. Jetzt noch den passenden Slip zum BH – so sieht Sexappeal aus.

Sie wünschen sich einen Wonderbra, der es etwas ruhiger angehen lässt? Auch mit dezenten Klassikern kann Triumph dienen. Hoch im Kurs steht unsere Body Make-up-Linie. Ihr Erfolgskonzept: nahezu unsichtbare Farben. Besonders beliebt sind Nude, Creme und Weiß. Selbst unter der transparenten Bluse, dem pastellfarbenen Sommerkleid oder dem beigen Kostüm geben sie sich kaum zu erkennen. Zuverlässig formen sie die Brust, ohne sich gleich zu verraten.


Wie soll ein Push-up-BH sitzen?

Die Träger sitzen fest, aber auch nicht zu fest auf der Schulter. Schneiden sie in die Haut ein, ist der BH zu eng. Verrutschen sie ständig, scheint das Modell Ihrer Wahl zu groß zu sein. Das Unterbrustband liegt möglichst waagrecht am Körper auf. Am Rücken rutscht es nicht hoch, an der Brust hinterlässt es keinen schmerzhaften Abdruck. Die idealen Cups nehmen den Busen vollständig in sich auf. Lugt er aus den Körbchen heraus, ist der BH zu klein gewählt. Stehen die Körbchen vom Busen ab, ist der BH zu groß. Bestenfalls liegt der Mittelsteg des BHs flach auf der Haut auf.

Nach oben