Ihr Browser akzeptiert keine Cookies. Bitte lassen Sie diese Funktion zu oder prüfen Sie, ob diese Funktion durch ein anderes Programm blockiert wird.

Suche

BH mit Trage­varianten

Perfekter Halt für trägerlose Anlässe

filtern
Schließen
42 Artikel
Seite
  • 1
  • /
  • 2

Bunt gemischte Wäscheschublade – die beliebtesten BH-Variationen

Träger zum trägerlosen Kleid, Knallrot zur weißen Business-Bluse, Spitze im Fitnessstudio – sind Sie auch schon einmal in ein BH-Fettnäpfchen getreten? Damit Ihnen Wäschesünden künftig erspart bleiben, verraten wir Ihnen die besten Kombinationstipps. Mit diesen BHs wird Ihr Outfit zum Volltreffer.

Neckholder-BHs – die Raffinierten

Normale BHs zum Neckholder-Top – für Fashionistas ein absolutes No-Go. Sogleich ist die Raffinesse des Shirts dahin. Die elegantere Wahl sind Neckholder-BHs. Wie ein Triangel schlängeln sich die Träger um den Hals und verschwinden hinter dem Oberteil. Am besten greifen Sie zum Multiway-BH, ein vielseitiger BH mit abnehmbaren Trägern. Im Nu passt sich der Allrounder Ihrem Look an. Mit wenigen Handgriffen funktionieren Sie die BH-Träger zum Neckholder um. Selbst Oberteile mit kniffligen Kreuzträgern sind mit dem Alleskönner ein Kinderspiel.

Zur großen Silvesterparty oder schicken Spendengala zeigen Sie zur Abwechslung einmal nicht Dekolleté, sondern Rücken? Nur welchen BH tragen Sie unter dem rückenfreien Kleid? Ein breiter Träger passt nicht zu dem aufregenden Look. Wie wäre es mit einem Neckholder-Bügel-BH mit transparentem Rückenteil?

Trägerlose BHs – die Unsichtbaren

Man sieht sie zwar nicht, aber sie sind da – Bandeau-BHs. Hinter den Kulissen unterstützen die Klassiker die weibliche Brust. Gerade zu schulterfreien Tops oder luftigen Off-Shoulder-Kleidern kommt die trägerlose Variante zum Einsatz. Nicht aber nur die kleine auch die große Oberweite ist im Bandeau-BH gut aufgehoben – speziell in Bandeau-BHs mit Bügeln. Noch mehr Stabilität bekommt die Brust mit breiten Seitenrändern und Silikonstreifen. Wer nicht komplett auf Träger verzichten will, setzt auf durchsichtige Träger. Aus der Ferne sind die schlichten Stützen kaum zu erkennen.

Das schulterfreie Kleid könnte noch mehr Dekolleté vertragen? Ein Bandeau-Push-up-BHrückt Ihre Kurven ins rechte Licht. Darf es ein bisschen weniger Brust sein? Unsere trägerlosen Minimizer-BHs lenken gezielt von der Oberweite ab. Die Aufmerksamkeit gehört dem Kleid. Genauso überzeugend wie der Effekt ist die Auswahl. Ob trägerlose BHs für große Größen oder trägerlose BHs für kleine Größen – Sie haben die Wahl.

Balconette- und Push-up-BHs – die Schmeichelhaften

Ob zum ersten Date, zum Valentinstag, im romantischen Liebesurlaub oder im Brautkleid – zu besonderen Momenten helfen wir unserem Dekolleté gerne auf die Sprünge. Speziell bei tief ausgeschnittenen Shirts und Abendkleidern mit weitem Rundhals- oder V-Ausschnitt wünschen wir uns mehr Volumen. Balconette - und Push-up-BHs erfüllen uns unseren Wunsch vom umwerfenden Dekolleté. Die vorgeformten, wattierten Cups bringen Ihren Busen groß heraus.

Für auffällig tiefe Ausschnitte ist der V-Schalen-BH gemacht. Da sein Mittelsteg besonders tief liegt, gewährt er freie Sicht auf das Dekolleté. Ungewollte BH-Blitzer gibt es hier nicht.

T-Shirt-BHs – die Pragmatischen

Ob im Kundengespräch, beim Meeting mit dem Chef oder auf Konferenz – im Job ist ein formeller Dresscode gefragt – auch bei der Unterwäsche. Bestenfalls ist der BH unter der weißen Business-Bluse oder dem beigen Kostüm so gut wie unsichtbar. Auf "Igelschnäuzchen" können Sie im Seminarraum guten Gewissens verzichten. Der T-Shirt-BH schützt Sie vor BH-Fauxpas. Die runden, gepolsterten Schalen hinterlassen keine Spuren. Wie eine zweite Haut schmiegen sie sich Ihrer Brust an – kein Abstehen, kein Verrutschen.

Auf der sicheren Seite sind Sie mit Invisible-BHs. Die zarten Nude- und Rosétöne sehen der Haut zum Verwechseln ähnlich. So verschmelzen sie beinahe mit dem Dekolleté. Es ist fast, als würden Sie keine Unterwäsche tragen.

Halbschalen- und Außenträger-BHs – die Durchdachten

Beim Rundhals- und U-Boot-Ausschnitt spielen Hals und Schultern die Hauptrolle. Zu schade, wenn der hübsche Anblick von hervorblitzenden BH-Trägern gestört wird. Doch das muss nicht sein. Halbschalen- und Außenträger-BHs lösen das Problem. Der Halbschalen-BH verhüllt nur die Hälfte der Brust. Umso mehr Platz bleibt für tiefe Einblicke. So sind weite und tiefe Ausschnitte seine Spezialität. Der Außenträger-BH hat ein anderes Erfolgsgeheimnis: Im Gegensatz zum klassischen BH sitzen die Träger hier überraschend weit außen. Damit ist der clevere BH wie für weite Ausschnitte geschaffen.

Bralettes – hübscher Halt für die kleine Brust

Frauen mit kleinerer Oberweite wissen Bralettes zu schätzen. Ihr Tragekomfort sucht seinesgleichen. Da die Wäschelieblinge vollständig ohne Bügel auskommen, sitzen sie herrlich leicht am Körper – kein Einschneiden, kein Drücken, kein Ziepen. Nebenbei punkten sie mit ihrer unschuldig-verspielten Optik. Sanft zeichnen sie die natürliche Silhouette der Brust nach. Sie schummeln nichts dazu, sie nehmen nichts weg. Die Brust kommt genau so rüber, wie sie ist.

BHs in großen Größen – die Starken

Ein volles, wohlgeformtes Dekolleté ist der Inbegriff von weiblicher Eleganz – vorausgesetzt, es bekommt genug Halt. Insbesondere ab Cupgröße E verlangt der Busen nach Unterstützung. BHs, speziell für große Größen konzipiert, schenken der Brust die gewünschte Stabilität. Gerade Modelle mit formenden Bügeln und zusätzlichen Seitenbändern kommen ihren Aufgaben vorbildlich nach – selbst der Bandeau-BH mit Bügeln oder der Neckholder-Bügel-BH. Sanft umschließen sie die Brust, heben sie leicht an und zaubern eine harmonische Silhouette.

An Anmut fehlt es den großen Modellen keineswegs. Wie würde Ihnen samtig-weicher Jersey in edler Glanzoptik gefallen? Was halten Sie von feinen transparenten Trägern mit aufregenden Spitzeneinsätzen? Voll im Trend liegen Sie mit grazilen Streifen- und Punkteprints in Tüll. Oder was sagen Sie zu verführerischen Cut-outs im Ausschnitt?

Sport-BHs – die Dynamischen

Ob Reiten, Ballett, Pilates, Joggen, Boxen oder Fitness zu Hause – jeder sportliche Einsatz ist eine kleine Herausforderung für den weiblichen Körper – vor allem für die Brust. Speziell die große Oberweite bekommt die Bewegung zu spüren. Umso wichtiger ist eine stilvolle Verpackung, die ihr beim Workout zur Hand geht. Und genau damit können Sport-BHs dienen.

Für maximalen Tragekomfort sorgen weiche Bustiers mit extra breiten Trägern, Racerback und voluminösem Unterbrustband. Ein weiteres Plus: elastische Fasern aus Polyamid und Elastan. Selbst nach längerem Tragen halten sie die Brust in Form. Dasselbe gilt für leicht gepolsterte, formende Cups, die Sie individuell an Ihre Proportionen anpassen.

Wer im Fitnessstudio besonders Eindruck hinterlassen will, greift zum Push-up-Sport-BH. Die raffinierten Cups mit sanftem Push-up-Effekt drücken die Brust nicht flach. Im Gegenteil: Sie schummeln sie ein klein wenig größer und fülliger. Sport-BHs sind schwer zu öffnen? Nicht unbedingt. Clevere Modell mit Vorderverschluss streifen Sie mit einem Zug vom Körper.

Nach oben